Unser Selbstverständnis

Unsere Organisation arbeitet ehrenamtlich für den europaweiten Erhalt und die Weiterentwicklung der Naturheilkunde, der Naturmedizin und der pädagogischen Gesundheitsförderung von Mensch und Tier. In Europa werden diese Bereiche mit dem Begriff „Complementary and Alternative Medicine – CAM“ zusammengefasst und ersetzen den alten Begriff der „Non-Conventionel Medicine“. Die WHO hat für die Naturmedizin weltweit die Bezeichnung „Traditionelle Medizin/Komplementär- und Alternativmedizin (TM/CAM)“ festgelegt.

Seit 2001 sind wir als Nichtregierungs- und Non-Profitorganisation aktiv und haben in dieser Zeit das mitgliederstärkste europäische Netzwerk aufgebaut, das sich für die besonderen Therapierichtungen und ihre Heilmittel einsetzt. Dieser Erfolg bestätigt unsere Bemühungen!

Auch in den nächsten Jahren wollen wir mit Ihrer Unterstützung für die Naturheilkunde und Gesundheitsförderung in Europa sprechen und den direkten Dialog mit EU- und nationale Institutionen suchen. Hierbei stehen der Einsatz für eine legale Ausübung der CAM, der Zugang für alle Patienten zur CAM und die Überarbeitung der Richtlinie zur Regelung der Pflanzenheilkunde an erster Stelle.

Wir werden neben engagierten Einzelpersonen von naturmedizinisch ausgerichtete Organisationen, biologisch-pharmazeutischen Herstellern, freien Berufsverbänden und Therapeuten in ganz Europa unterstützt, mit denen wir gemeinsam die Zukunft einer Gesundheitskunde und einer naturgemäßen Heilkunde in Europa gestalten.

Seit 2003 ist ANME ein Mitglied der „European Public Health Alliance" (EPHA) in Brüssel.