ANME engagiert sich für
die CAM in Europa

»Die Homöopathie
auf dem Prüfstand«

»Die Homöopathie
auf dem Prüfstand«

Lesen Sie das Interview
mit Dr. Friedrich Dellmour
»Die Homöopathie auf dem Prüfstand«

Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Bienenfreundliche
Landwirtschaft unterstützen.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Partner

who

 

Logo UNESCO Kommission Deutschland

 

epha 2016

 

ECAMP

 

ECAMP

Medienpartner

ANME Medienpartner Naturarzt

„Die Gesundheit kennt keine Grenzen – suchen wir, was uns verbindet“

lautet das Motto des WELTKONGRESSES FÜR GESUNDHEIT 2020 PRAG, der am 20. Juni 2020 um 15 Uhr per Videokonferenz unter www.platforma2020praha.cz gestartet wird. Sein Hauptteil wird vom 11. bis 13. Juni 2021 im historischen Gebäude des Neuen Rathauses, dem Sitz des Magistrats der Hauptstadt Prag unter dem Patronat der Hauptstadt Prag stattfinden. Das Ziel des Kongresses ist es, eine europaweite und globale Datenbank zu erstellen, die alle Bereiche der traditionellen, komplementären und integrativen Medizin (TCIM) umfasst, damit jeder, sowohl Fachleute als auch Laien, Informationen im Bereich unmedizinischer Therapien und ganzheitlicher Behandlung erhalten und nutzen kann.

Die Tschechische Republik hat die Ehre, bedeutend Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens aus den USA, Indien, Großbritannien, Deutschland, Kolumbien, Österreich, aber auch aus unserem Land zubeherbergen. Sie sind:

DR. Natalia Sofia Aldana-Martinez, MD, MSc (Kolumbien), Amarjeet S. Bhamra, der Initiator und leitender Sekretär der Überparteilichen Gruppe für traditionelle indische Wissenschaften im britischen Parlament (Großbritannien), Bhaswati Bhattacharya, MPH, MD, Ph.D., die Fachassistentin an der Cornell Universität (USA+ Indien), Carol Ann Hontz, B.S., M. Ed. - spezialisierte Kinesiologie (USA), Nora Laubstein (Deutschland) - Mitbegründerin und Vorsitzende der Assoziation für Naturmedizin in Europa (ANME), Maximilian Moser, PhD., der Dozent für Physiologie an der Universität in Graz (Österreich), Tomáš Pfeiffer, der Philosoph und Biotroniker, der Gründer und Direktor des Instituts für unmedizinische Therapien (Tschechische Republik), Mgr. Miloslava Rutová, die Vermittlerin und Therapeut der Kinesiologie One Brain, die Abgeordnete des Parlaments (Tschechische Republik), Prof. RNDr. Anna Strunecka, DrSc. (Tschechische Republik), Professor Madan Thangavelu, Ph.D. - Genombiologe, der Chefberater für Genomberatung, Cambridge (UK), John Weeks, der Chefredakteur der Zeitschrift für Alternativ- und Komplementärmedizin.

Die Nachfrage nach den traditionellen und komplementären Behandlungsmethoden wächst in der gesamten Gesellschaft. Dieser globale Trend wird nicht nur in der EU unterstützt, sondern wird es auch von multinationalen Organisationen wie der NATO, der WHO, der WHA und andere empfohlen, ihn zu studieren und weiterzuentwickeln. Es ist sehr aktuell und notwendig, eine Brücke des gegenseitigen Vertrauens und Respekts beginnen zu bauen, die Zusammenarbeit zwischen medizinischen Disziplinen und TCIM-Disziplinen zu entwickeln und vor allem einen Raum für gegenseitige Kommunikation zu bilden. Es sollte bedacht werden, dass TCIM und Medizin keine Konkurrenten sind, beide sollen Menschen dienen da, wo gegeber Bereich zur Verbesserung der Lebensqualität, zur Verringerung von Morbidität und zur besseren Aufklärung im Berich der Gesundheitsversorgung und zum letzten Mal auch zur Senkung der Gesundheitskosten entsprechend angewendet werden kann.

Eines des Ausganges des Kongresses, der vom Institut für unmedizinische Therapien mitorganisiert wird, wird die Schaffung der Plattform 2020 Prag - eines Informationsraums für die Kommunikation zwischen Bereiche und die gegenseitige Zusammenarbeit zwischen medizinischen Disziplinen EBM (Evidence Based Medicine - auf Fakten basierende Medizin) und TCIM- Bereiche.

Es geht um ein Projekt mit einer bedeutenden globalen Reichweite und Prestige. Weitere Informationen zum Kongress finden Sie unter www.whc2020prague.com/de

Tomas Pfeiffer
Direktor
Institute fur unmedizinische Therapien
Soukenicka 21 110 00 Praha 1 Tschechische Republik
e-mail:
Phone: +420 737 514 531 www.whc2020prague.com/de